Standarddatenbogen (SDB)/vollständige Gebietsdaten des FFH-Gebietes in Niedersachsen


Gebiet

Gebietsnummer:

2306-301

Gebietstyp:

B

Landesinterne Nr.:

001

Biogeografische Region:

A

Bundesland:

Niedersachsen

Name:

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

geografische Länge (Dezimalgrad):

6,9203

geografische Breite (Dezimalgrad):

53,6036

Fläche:

276.956,22 ha

Marine & Wattfläche:

258.943,84 ha

Gebietslänge:

0,00 km

Vorgeschlagen als GGB:

Oktober 1998

Als GGB bestätigt:

Dezember 2004

Ausweisung als BEG:

Februar 2010

Meldung als BSG:

 

Datum der nationalen Unterschutzstellung als Vogelschutzgebiet:

 

Einzelstaatliche Rechtgrundlage für die Ausweisung als BSG:

 

Einzelstaatliche Rechtgrundlage für die Ausweisung als BEG:

§32 (2) BNatSchG i.V.m. §24 BNatSchG und §17 NAGBNatSchG, Gesetz über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (NWattNPG) vom 11. Juli 2001* Nds. GVBl. 2001, 443, zuletzt geänd. durch Artikel 3 des Gesetzes vom 19.02.2010 (Nds. GVBl. Nr. 6 v. 26.02.2010 S. 104)

Weitere Erläuterungen zur Ausweisung des Gebiets:

 

Bearbeiter:

 

Erfassungsdatum:

November 1997

Aktualisierung:

Mai 2017

meldende Institution:

Niedersachsen: Landesbetrieb NLWKN (Hannover)

Höhe:

0 bis 0 über NN

Mittlere Höhe:

0,0 über NN

Niederschlag:

0 bis 0 mm/a

Temperatur:

0,0 bis 0,0 °C

mittlere Jahresschwankung:

0,0 ° C

TK 25 (Messtischblätter):

MTB

2117

Cuxhaven West

MTB

2209

Norderney

MTB

2210

Langeoog West

MTB

2211

Langeoog Ost

MTB

2212

Spiekeroog

MTB

2213

Wangerooge

MTB

2214

Mellum

MTB

2217

Nordholz

MTB

2306

Borkum Nord

MTB

2307

Juist West

MTB

2308

Juist Ost

MTB

2309

Hage

MTB

2310

Dornum

MTB

2311

Esens

MTB

2312

Carolinensiel

MTB

2314

Hooksiel

MTB

2315

Langwarden

MTB

2316

Schmarren

MTB

2317

Langen

MTB

2405

Rottumeroog

MTB

2406

Borkum Süd

MTB

2407

Lütje Hörn

MTB

2408

Greetsiel

MTB

2414

Wilhelmshaven

MTB

2415

Butjadingen West

MTB

2416

Butjadingen Ost

MTB

2417

Bremerhaven

MTB

2507

Emshörnplate

MTB

2508

Krummhörn

MTB

2514

Varel Nord

MTB

2515

Jadebusen

MTB

2608

Emden West

MTB

2609

Emden

MTB

2709

Dollart

Inspire ID:

 

Karte als pdf vorhanden?

nein

NUTS-Einheit 2. Ebene:

DE93

Lüneburg

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

DE94

Weser-Ems

Naturräume:

611

Ostfriesische Seemarschen

612

Wesermarschen

613

Ostfriesische Inseln und Watten

633

Wesermündung Geest

670

Stader Elbmarschen

900

Deutsche Bucht (ohne Felssockel Helgoland)

naturräumliche Haupteinheit:

D25

Ems- u. Wesermarschen

Bewertung, Schutz:

Kurzcharakteristik:

Küstenbereich der Nordsee mit Salzwiesen, Wattflächen, Sandbänken, flachen Meeresbuchten und Düneninseln. Flugsandüberlagertes Geestkliff mit Küstenheiden, Grasfluren und Dünenwäldern. Teile des Ems- und Weserästuars mit Brackwasserwatt.Die Erholungszone des Nationalparks (ca. 2000 ha) ist nicht Bestandteil der Gebietsmeldung.

Teilgebiete/Land:

 

Begründung:

Großflächiger Komplex naturnaher Küstenbiotope mit Flachwasserbereichen, Wattflächen, Sandbänken, Stränden und Dünen. Vorkommen zahlreicher seltener und gefährdeter Arten.

Kulturhistorische Bedeutung:

 

geowissensch. Bedeutung:

 

Bemerkung:

 

Biotopkomplexe (Habitatklassen):

A2

Flachwasserkomplex, hohe Salinität

34 %

A3

Wattkomplex, tidenbeeinflußt (Nordsee)

55 %

C1

Salzgrünlandkomplex, tidenbeeinflußt (Schlamm- u. Schlickküsten) [Nordsee]

3 %

C3

Sandstrand- und Küstendünenkomplex

5 %

D

Binnengewässer

0 %

H

Grünlandkomplexe mittlerer Standorte

3 %

O

anthropogen stark überformte Biotopkomplexe

0 %

Schutzstatus und Beziehung zu anderen Schutzgebieten und CORINE:

Gebietsnummer

Nummer

FLandesint.-Nr.

Typ

Status

Art

Name

Fläche-Ha

Fläche-%

2306-301

 

 

ASGw

b

 

 

0,00

0

2306-301

 

 

BR

b

 

 

0,00

0

2306-301

13230800

 

COR

b

+

Ostfriesisches Watt

120.000,00

43

2306-301

132116025

 

COR

b

+

Watt zwischen Jadebusen und Cuxhaven

50.000,00

18

2306-301

2309-431

63

EGV

b

/

Ostriesische Seemarsch zwischen Norden und Esens

8.043,26

0

2306-301

2416-431

65

EGV

b

/

Butjadingen

5.443,74

0

2306-301

2508-401

4

EGV

b

/

Krummhörn

5.775,82

0

2306-301

2213-401

2

EGV

b

/

Wangerland

1.928,20

0

2306-301

2210-401

1

EGV

b

*

Niedersächsisches Wattenmeer

344.778,13

100

2306-301

2408-401

3

EGV

b

/

Westermarsch

2.538,10

0

2306-301

2514-431

64

EGV

b

/

Marschen am Jadebusen

7.711,85

0

2306-301

2609-401

10

EGV

b

/

Emsmarsch von Leer bis Emden

4.019,03

0

2306-301

2709-401

6

EGV

b

/

Rheiderland

8.684,60

0

2306-301

2312-331

180

FFH

b

/

Teichfledermaus-Habitate im Raum Wilhelmshaven

308,74

0

2306-301

2117-331

15

FFH

b

/

Küstenheiden und Krattwälder bei Cuxhaven

953,51

0

2306-301

2507-331

2

FFH

b

/

Unterems und Außenems

7.376,81

0

2306-301

2316-331

203

FFH

b

/

Unterweser

4.107,26

0

2306-301

2018-331

3

FFH

b

/

Unterelbe

18.680,30

0

2306-301

 

 

GB

b

 

 

0,00

0

2306-301

 

 

IBA

b

 

 

0,00

0

2306-301

 

WE 276

NSG

b

/

Borkum Riff

101.333,53

0

2306-301

 

NLP 1

NTP

b

-

Niedersächsisches Wattenmeer

277.708,00

100

2306-301

 

FI 1

RAM

b

*

Wattenmeer: Elbe-Weser-Dreieck

0,00

0

2306-301

 

FI 2

RAM

b

*

Wattenmeer: Jadebusen und westliche Wesermündung

0,00

0

2306-301

 

FI 3

RAM

b

*

Ostfriesisches Wattenmeer mit Dollart

0,00

0

Legende

Status

Art

b: bestehend

*: teilweise Überschneidung

e: einstweilig sichergestellt

+: eingeschlossen (Das gemeldete Natura 2000-Gebiet umschließt das Schutzgebiet)

g: geplant

-: umfassend (das Schutzgebiet ist größer als das gemeldete Natura 2000-Gebiet)

s: Schattenlisten, z.B. Verbandslisten

/: angrenzend

 

=: deckungsgleich

Bemerkungen zur Ausweisung des Gebiets:

 

Gefährdung (nicht für SDB relevant):

Wasserverschmutzung, Fischerei, Tourismus, Küstenschutz u.a.

Einflüsse und Nutzungen / Negative Auswirkungen:

Code

Bezeichnung

Rang

Verschmutzung

Ort

A02.01

landwirtschaftliche Nutzungsintensivierung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

A03.03

Brache/ ungenügende Mahd

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

A04.01

intensive Beweidung

gering (geringer Einfluß)

 

innerhalb

A04.03

Aufgabe der Beweidung, fehlende Beweidung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

C01.01

Sand- und Kiesabbau

gering (geringer Einfluß)

 

innerhalb

C01.02

Lehm- und Tongruben

gering (geringer Einfluß)

 

innerhalb

C02

Erkundung und Förderung von Erdöl und -gas

gering (geringer Einfluß)

 

ausserhalb

D02

Energieleitungen

gering (geringer Einfluß)

 

beides

D03

Schifffahrtswege (künstliche), Hafenanlagen und marine Konstruktionen

hoch (starker Einfluß)

 

innerhalb

E01

Siedlungsgebiete, Urbanisation

gering (geringer Einfluß)

 

beides

F02

Fischerei und Entnahme aquatischer Ressourcen (inkl. Beifängen)

hoch (starker Einfluß)

 

innerhalb

F05.02

Muschelfischerei

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

G01

Sport und Freizeit (outdoor-Aktivitäten)

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

H01

Verschmutzung von Oberflächengewässern (limnisch, terrestrisch, marin & Brackgewässer)

hoch (starker Einfluß)

 

beides

H03

Meerwasserverschmutzung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

H04.02

atmogener Stickstoffeintrag

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

I01

invasive nicht-einheimische Arten

hoch (starker Einfluß)

 

beides

J02.02.02

marine Sedimenträumung, Ausbaggerung von Gewässern im Küstenbereich u. Ästuaren

hoch (starker Einfluß)

 

beides

J02.04.02

Ausfall/ Vermindern von Überflutung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

J02.05.01

Veränderung der Gezeiten- und Meeresströmung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

J02.07

Nutzung/ Entnahme von Grundwasser

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

J02.12

Deiche, Aufschüttungen, künstl. Strände

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

J02.12.01

Küstenschutzmaßnahmen (Tetrapoden, Verbau)

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

beides

J03.03

Verminderung/ Fehlen oder Verhindern von Erosionsprozessen

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

K02.01

Veränderungen der Artenzusammensetzung, Suzkession

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

Einflüsse und Nutzungen / Positive Auswirkungen:

Code

Bezeichnung

Rang

Verschmutzung

Ort

A04.02

extensive Beweidung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

K02

Natürliche Entwicklungen, Sukzession

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

Management:

Institute

LK Aurich
Landkreis Aurich

LK Cuxhaven
Landkreis Cuxhaven

LK Friesland
Landkreis Friesland

LK Leer
Landkreis Leer

LK Wesermarsch
Landkreis Wesermarsch

LK Wittmund
Landkreis Wittmund

Nationalpark Nds. Wattenmeer
Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Stadt Cuxhaven
Stadt Cuxhaven

Status: N: Bewirtschaftungsplan liegt nicht vor

Pflegepläne

Maßnahme / Plan

Link

 

Erhaltungsmassnahmen:

 

Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie

Code

Name

Fläche (ha)

PF

NP

Daten-Qual.

Rep.

rel.-Grö. N

rel.-Grö. L

rel.-Grö. D

Erh.-Zust.

Ges.-W. N

Ges.-W. L

Ges.-W. D

Jahr

1110

Sandbänke mit nur schwacher ständiger Überspülung durch Meerwasser

43.500,0000

 

 

P

A

 

 

3

A

 

 

A

2010

1130

Ästuarien

2.400,0000

 

 

M

A

 

 

1

B

 

 

A

1991

1140

Vegetationsfreies Schlick-, Sand- und Mischwatt

149.500,0000

 

 

M

A

 

 

4

B

 

 

A

2010

1150

Lagunen des Küstenraumes (Strandseen)

5,0000

 

 

P

B

 

 

1

B

 

 

C

2000

1160

Flache große Meeressarme und -buchten (Flachwasserzonen und Seegraswiesen)

102.600,0000

 

 

P

A

 

 

4

B

 

 

A

2010

1170

Riffe

200,0000

 

 

P

B

 

 

1

C

 

 

B

2013

1310

Pioniervegetation mit Salicornia und anderen einjährigen Arten auf Schlamm und Sand (Quellerwatt)

1.200,0000

 

 

P

A

 

 

4

A

 

 

A

2000

1320

Schlickgrasbestände (Spartinion maritimae)

500,0000

 

 

P

D

 

 

 

 

 

 

 

2000

1330

Atlantische Salzwiesen (Glauco-Puccinellietalia maritimae)

8.000,0000

 

 

M

A

 

 

4

B

 

 

A

2000

2110

Primärdünen

150,0000

 

 

P

A

 

 

4

A

 

 

A

2000

2120

Weißdünen mit Strandhafer Ammophila arenaria

400,0000

 

 

P

A

 

 

4

A

 

 

A

2000

2130

Festliegende Küstendünen mit krautiger Vegetation (Graudünen)

1.800,0000

 

 

P

A

 

 

5

B

 

 

A

2000

2140

Entkalkte Dünen mit Empetrum nigrum

160,0000

 

 

P

A

 

 

3

A

 

 

A

2000

2150

Festliegende entkalkte Dünen der atlantischen Zone (Calluno-Ulicetea)

15,0000

 

 

M

B

 

 

1

B

 

 

B

2004

2160

Dünen mit Hippophaë rhamnoides

170,0000

 

 

P

A

 

 

5

A

 

 

A

2000

2170

Dünen mit Salix repens ssp. argentea (Salicion arenariae)

100,0000

 

 

P

A

 

 

5

A

 

 

A

2000

2180

Bewaldete Dünen der atlantischen, kontinentalen und borealen Region

200,0000

 

 

P

A

 

 

2

B

 

 

A

2000

2190

Feuchte Dünentäler

490,0000

 

 

P

A

 

 

5

B

 

 

A

2000

7120

Noch renaturierungsfähige degradierte Hochmoore

2,5000

 

 

M

B

 

 

1

B

 

 

C

2010

7150

Torfmoor-Schlenken (Rhynchosporion)

0,0010

 

 

M

C

 

 

1

B

 

 

C

2010

Artenlisten nach Anh. II  FFH-RL und Anh. I VSch-RL sowie die wichtigsten Zugvogelarten

Taxon

Name

S

NP

Status

Dat.-Qual.

Pop.-Größe

rel.-Grö. N

rel.-Grö. L

rel.-Grö. D

Biog.-Bed.

Erh.-Zust.

Ges.-W. N

Ges.-W. L

Ges.-W. D

Anh.

Jahr

FISH

Alosa fallax [Finte]

 

 

u

kD

p

 

 

4

h

C

 

 

A

II

2009

FISH

Lampetra fluviatilis [Flußneunauge]

 

 

u

kD

p

 

 

3

m

B

 

 

B

II

2009

FISH

Petromyzon marinus [Meerneunauge]

 

 

u

kD

p

 

 

4

m

C

 

 

B

II

2009

MAM

Halichoerus grypus [Kegelrobbe]

 

 

r

 

251 - 500

 

5

4

h

B

A

A

A

II

2015

MAM

Phocoena phocoena [Schweinswal]

 

 

u

 

1.001 - 10.000

 

5

2

h

B

 

B

B

II

2010

MAM

Phoca vitulina [Seehund]

 

 

r

 

4.300

 

5

4

h

B

A

A

A

II

2012

MOL

Vertigo angustior [Schmale Windelschnecke]

 

 

r

kD

c

 

 

1

d

A

 

B

B

II

2016

PFLA

Liparis loeselii [Sumpf-Glanzkraut]

 

 

r

G

14.263

 

 

3

h

A

 

 

A

II

2018

weitere Arten

Taxon

Code

Name

S

NP

Anh. IV

Anh. V

Status

Pop.-Größe

Grund

Jahr

AMP

BUFOCALA

Bufo calamita [Kreuzkröte]

 

 

X

 

r

c

g

 

PFLA

ALOPBULB

Alopecurus bulbosus [Knolliges Fuchsschwanzgras]

 

 

 

 

r

p

z

2007

PFLA

BALDRANU

Baldellia ranunculoides [Gewöhnlicher Igelschlauch]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

BLYSRUFU

Blysmus rufus [Rote Quellbinse]

 

 

 

 

r

p

z

2010

PFLA

BOTRLUNA

Botrychium lunaria [Echte Mondraute]

 

 

 

 

r

p

z

2015

PFLA

CALYSOLD

Calystegia soldanella [Strand-Zaunwinde]

 

 

 

 

r

p

z

2004

PFLA

CAREDIAN

Carex diandra [Draht-Segge]

 

 

 

 

r

p

z

2016

PFLA

CAREPUNC

Carex punctata [Punktierte Segge]

 

 

 

 

r

p

z

2015

PFLA

CARETRIN

Carex trinervis [Dreinervige Segge]

 

 

 

 

r

p

z

2015

PFLA

CLADMARI

Cladium mariscus [Binsen-Schneide]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

CRAMMARI

Crambe maritima [Küsten-Meerkohl]

 

 

 

 

r

p

z

2015

PFLA

DACTIN_I

Dactylorhiza incarnata ssp. incarnata [Gewöhnliches Fleischfarbenes Knabenkraut]

 

 

 

 

r

p

z

2014

PFLA

DACTMA_I

Dactylorhiza majalis ssp. majalis [Gewöhnliches Breitblättriges Knabenkraut]

 

 

 

 

r

p

z

2014

PFLA

EPIPPALU

Epipactis palustris [Sumpf-Stendelwurz]

 

 

 

 

r

p

z

2016

PFLA

EQUIVARI

Equisetum variegatum [Bunter Schachtelhalm]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

GLAUFLAV

Glaucium flavum [Gelber Hornmohn]

 

 

 

 

r

p

z

2004

PFLA

LATHMARI

Lathyrus maritimus [Strand-Platterbse]

 

 

 

 

r

p

z

2004

PFLA

LINNBORE

Linnaea borealis [Moosglöckchen]

 

 

 

 

r

p

z

2016

PFLA

LITTUNIF

Littorella uniflora [Europäischer Strandling]

 

 

 

 

r

p

z

2012

PFLA

PARNPALU

Parnassia palustris [Sumpf-Herzblatt]

 

 

 

 

r

p

z

2009

PFLA

PEDIPA_P

Pedicularis palustris ssp. palustris [Gewöhnliches Sumpf-Läusekraut]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

PINGVULG

Pinguicula vulgaris [Gewöhnliches Fettkraut]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

PLATBIFO

Platanthera bifolia [Weiße Waldhyazinthe,Kuckucksbl.]

 

 

 

 

r

p

z

2014

PFLA

POTAGRAM

Potamogeton gramineus [Grasartiges Laichkraut]

 

 

 

 

r

p

z

2008

PFLA

SAMOVALE

Samolus valerandi [Salz-Bunge]

 

 

 

 

r

p

-

2009

PFLA

TUBEGUTT

Tuberaria guttata [Geflecktes Sandröschen]

 

 

 

 

r

p

z

2016

Legende

Grund

Status

e: Endemiten

a: nur adulte Stadien

g: gefährdet (nach Nationalen Roten Listen)

b: Wochenstuben / Übersommerung (Fledermäuse)

i: Indikatorarten für besondere Standortsverhältnisse (z.B. Totholzreichtum u.a.)

e: gelegentlich einwandernd, unbeständig

k: Internationale Konventionen (z.B. Berner & Bonner Konvention ...)

g: Nahrungsgast

l: lebensraumtypische Arten

j: nur juvenile Stadien (z.B. Larven, Puppen, Eier)

n: aggressive Neophyten (nicht für FFH-Meldung)

m: Zahl der wandernden/rastenden Tiere (Zugvögel...) staging

o: sonstige Gründe

n: Brutnachweis (Anzahl der Brutpaare)

s: selten (ohne Gefährdung)

r: resident

t: gebiets- oder naturraumtypische Arten von besonderer Bedeutung

s: Spuren-, Fährten- u. sonst. indirekte Nachweise

z: Zielarten für das Management und die Unterschutzstellung

t: Totfunde, (z.B. Gehäuse von Schnecken, Jagdl. Angaben, Herbarbelege...)

Populationsgröße

u: unbekannt

c: häufig, große Population (common)

w: Überwinterungsgast

p: vorhanden (ohne Einschätzung, present)

 

r: selten, mittlere bis kleine Population (rare)

 

v: sehr selten, sehr kleine Population, Einzelindividuen (very rare)

 

Literatur:

Nr.

Autor

Jahr

Titel

Zeitschrift

Nr.

Seiten

Verlag

 

Dokumentation/Biotopkartierung:

 

Dokumentationslink:

 

Eigentumsverhältnisse:

Bund

0 %

Land

0 %

Kommunen

0 %

Sonstige

0 %

gemeinsames Eigentum/Miteigentum

0 %

Privat

0 %

Unbekannt

0 %