Importieren

WM(T)S Import

Um WM(T)S Dienste zu importieren müssen Sie im Dialog WMS Import unter dem Menü "Erweiterte Werkzeuge" die gewünschte URL in das entsprechende Feld eintragen. Sie können auch eine URL aus der Liste der verfügbaren WM(T)S wählen, beim klicken auf das ▼ Symbol (rechts vom Feld). Es können nur WM(T)S Dienste dargestellt werden, die im Mimimum WMS OGC Standard oder WMTS OGC Standard entsprechen.

Unterstützte Projektionen WMTS: pseudo-mercator (google, bing, osm) (urn:ogc:def:crs:EPSG:6.18.3:3857), WGS1984 (urn:ogc:def:crs:EPSG:6.3:4326), ETRS

Die WM(T)S Datensätze sind meistens erst ab einem bestimmten Maßstab sichtbar, deshalb muss die Karte auf einen entsprechenden Ausschnitt zentriert und ein entsprechender Maßstab ausgewählt werden. Die Geschwindigkeit der Darstellung des WM(T)S Datensatzes, ebenso wie dessen Verfügbarkeit, ist von der Infrastruktur des zuständigen Betreibers abhängig.

Die WM(T)S Datensätze können über die Druckfunktion von map.geo.admin.ch als PDF gespeichert werden. Ebenfalls kann ein WM(T)S Datensatz über die Permalink Funktion unter „Karte einbinden“ direkt per E-Mail weitergegeben werden.

Bitte beachten Sie auch allfällige Datennutzungsbedingungen der einzelnen WM(T)S Anbieter.

KML Import

Es können online oder lokal (Ausnahme: bei der Nutzung von InternetExplorer) gespeicherte KML Dateien dargestellt werden. Es können nur KML Dateien fehlerfrei dargestellt werden, die dem KML OGC Standard entsprechen. Ein einfaches Werkzeug zur Überprüfung von KML Dateien bietet Link.

KML erstellen und online publizieren

Erstellen einer KML Datei Online KML Generator Zeichnen

Shapefiles importieren

Mit diesem Werkzeug ist es möglich Shapefiles auf der Karte darzustellen. Es lassen sich lokal gespeicherte Shapefiles im ".zip"-Format darstellen. Alternativ kann unter dem Reiter "URL" auch eine URL auf eine Shapefile als Quelle benutzt werden. Mit einem Klick auf "Darstellungsoptionen anzeigen" kann die Darstellung für einzelne Geometrien angepasst werden.